Low-Carb-Frühstück – eine Herausforderung am Morgen

Allgemein, Im Selbstversuch, Low Carb Revolution, Low Carb Revolution

Zum Frühstück stehen bei 38 % der deutschen Haushalte mit Kindern Cerealien (Cornflakes & Co.) auf dem Speiseplan, weitere 43 % essen Müsli – Zahlen, die Low-Carb-Fans wahrscheinlich Gänsehaut bereiten. Dabei stecken in diesen 19% ja auch noch die Brot- und Gebäckfrühstücker! Die Wenigsten ernähren sich morgens also kohlenhydratarm, dabei wäre das ein weniger belastender Start in den Tag.

Normalerweise gehöre ich zu den 19%: Unbedingt Brot! Mit Marmelade und Honig. Sonst schmeckt der Kaffee nicht. Doch ein Low-Carb-Frühstück, wie es Annie Bell vorschlägt, ist für mich aus anderem Grund eine Herausforderung: Damit man nicht gleich wieder hungrig wird, plädiert sie für ein herzhaftes, proteinreiches Frühstück – also z.B. Rezepte aus ihrem Kapitel „Eierspeisen“. Da gibt es Eier-Wraps, eine Räucherlachs-Frittata, eine Tortilla…Sicherlich total lecker. Nur bitte nicht zum Frühstück schon so viel Ei! Ich schnipplse mir daher lieber einen halben Apfel in den Sojajoghurt und toppe das Ganze mit Kokoschips und Sonnenblumenkernen, Leinsamen und Sesam.

Neuer Umschau Buchverlag Low Carb Revolution Frühstück

Wer es jedoch herzhaft mag, für den kommt hier das Rezept für Eier-Wraps – eigentlich auch perfekt als Büro-Lunch, wenn eine Pfanne in der Nähe ist. Guten Appetit!

Annie Bells Tipp: Kartoffel-Tortillas sind tabu, aber diese hauchdünnen Omelettrollen sind ein guter Ersatz. Füllen Sie sie mit Ihren Lieblingszutaten, von Räucherlachs und Frischkäse bis hin zu zerrupftem Entenfleisch und Gurke.

Für 4 Portionen
4 mittelgroße Eier
1 EL Zitronensaft
3 gehäufte EL grob
gehacktes Koriandergrün
1 EL Pflanzenöl und 1 weiterer EL zum Braten
1 TL fein gehackter frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
1 gehäufter TL fein gehackte
mittelscharfe grüne Chili
Meersalz

NEUTRALE WRAPS

Verrühren Sie 4 mittelgroße Eier, 1 EL Olivenöl extra vergine, 1 EL Wasser und etwas Meersalz und bereiten Sie die Omeletts wie oben beschrieben zu. Servieren Sie sie zusammengerollt als Wraps.

  • Bestreichen Sie die Omeletts großzügig mit Quark oder fettarmem Weich- oder Frischkäse, belegen Sie sie mit je einer Scheibe Kochschinken und garnieren Sie sie mit Kressestielen, mit Senf- oder Kressesprossen.
  • Bestreichen Sie die Omeletts mit fettarmem Weich- oder Frischkäse, belegen Sie sie mit Räucherlachsscheiben, beträufeln Sie sie mit einigen Spritzern Zitronensaft.
  • Bestreichen Sie die Omeletts mit schwarzer oder grüner Oliventapenade, belegen Sie sie mit gekochten Spargelstangen und geviertelten Kirschtomaten.

 Nur die Omeletts: Kohlenhydrate 0,3 g Protein 6,3 g

Neuer Umschau Buchverlag Low Carb Revolution Frühstück

Fotografie © Annie Bell: Low Carb Revolution; Neuer Umschau Buchverlag 2015 (1), Neuer Umschau Buchverlag (1)

Ein Gedanke zu “Low-Carb-Frühstück – eine Herausforderung am Morgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s