Rrrrröstgemüse. Damit die Verlagsvilla duftet.

Allgemein, Im Selbstversuch, Low Carb Revolution

Nach dem Schlemmermahl von gestern fällt das Mittagessen heute etwas sparsamer aus: Es gibt ein simples Röstgemüse aus dem Ofen – ja, so eine Küche in der Arbeit ist extrem praktisch, wir sind ja nicht umsonst ein Kochbuchverlag!

Für heute war es perfekt und so einfach zuzubereiten! Morgens habe ich das Gemüse geschnippelt, es mit geklärter Butter und Gewürzen (Harissa sorgt für eine gute subtile Schärfe!) in eine Box gegeben, in der es sicher zum Arbeitsplatz transportiert werden konnte. So mariniert das Gemüse praktischerweise auch gleich. Annie Bell reicht dazu z. B. Ragout, geschmortes Fleisch oder Fisch, oder einfach etwas luftgetrockneten Schinken.

500 g Knollensellerie, geschält und in 1–2 cm dicke Spalten geschnitten
400 g Rote Bete, geputzt, die Enden entfernt, in Spalten geschnitten
400 g Karotten, geputzt, längs halbiert und in zwei kurze Stücke geschnitten
75 g Butter
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer (*die Redaktion rät: statt Pfeffer ½ TL Harissa – in die Butter rühren schön scharf!)

Den Backofen auf 210 °C (Umluft 190 °C) vorheizen. Das Gemüse auf ein großes Backblech geben. Die Butter klären. Das Gemüse salzen, pfeffern und gut durchmischen. Anschließend dicht nebeneinander, aber nicht überlappend auf dem Blech verteilen und 70–75 Minuten im heißen Ofen goldbraun rösten. Nach der Hälfte der Garzeit mit einem Pfannenheber wenden.

Kohlenhydrate 18,5 g Protein 3,9 g

Low Carb Revolution Umschau Verlag Roestgemuese

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s