Die Schokoladenseiten des Lebens … mal unkonventionell

Allgemein

Paleo: Tag 4.

Der „Carb FLu“ ist in vollem Gange, und innerlich sehne ich mich ein wenig nach einem ordentlichen Stück Schokolade. Die gute Nachricht:

Schokolade ist ja nicht gänzlich verboten!

Sie sollte aber mindestens 75 Prozent Kakaogehalt haben, ungesüßt und ohne Milchzucker sein. Je höher der Kakaogehalt, desto besser. Und selbstverständlich ist sie nicht als Grundnahrungsmittel zu verstehen, sondern als Luxus-Lebensmittel, frei nach dem Motto ‚Weniger ist mehr‚.

Paleo sollte Spaß machen und nicht dazu führen,sich in Stresssituationen zu bringen

Während ich also meinen Gelüsten nachgebe und – um die Paleo-Ernährungspyramide nicht gänzlich aus den Augen zu verlieren – knusprigen Bacon mit dunkler Schokolade überziehe, probiere ich das erste Stück Schokolade in dieser Woche (ich habe mich für die 85-prozentige Version entschieden) und muss zu meiner Verwunderung feststellen: Trotz des hohen Kakaoanteils schmeckt die Schokolade richtig süß. Nicht nur mein Körper stellt sich demnach auf Paleo ein, sondern auch meine Geschmacksnerven.

Als ich über dieses Rezept aus dem „Paleo-Prinzip“ gestolpert bin, war ich wegen der Zusammenstellung der Lebensmittel zunächst skeptisch. Ich kannte bisher Schokolade mit Chili, aber die herzhaft-salzige Komponente – Bacon – erschien mir durchaus mutig. Aber frisch gewagt ist halb gewonnen, und wenn in einem Rezept das Wort „Schokolade“ auftaucht, wird es ohnehin ausprobiert.

Also stürze ich mich heute in das Geschmacks-Abenteuer „Knuspriger Bacon, mit dunkler Schokolade überzogen“. Das Ergebnis seht ihr hier:

CIMG0477

Mein Fazit

Zeitaufwand: extrem gering, das Rezept kann man einfach irgendwann zwischendurch realisieren

Menge: ausreichend, denn nach einem Stück ist der Heißhunger auf Schokolade gestillt

Geschmack: Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Mir persönlich war die Mixtur aus Rosmarin- und Salz als Garnierung zu bitter. Nächstes Mal werde ich es bei Bacon und Schokolade belassen – ohne Schnickschnack.

Zielgruppe: Für Geschmacksabenteurer

Jetzt will ich Euch aber das Rezept nicht länger vorenthalten. Viel Spaß bei Nachmachen!


Knuspriger Bacon, mit dunkler Schokolade überzogen

Was Ihr für 12 Stück braucht:

  • 12 dicke Scheiben Bacon (Frühstücksspeck); 250g Schokolade (mind. 75% Kakaogehalt); Chiliflocken; getrocknete Rosmarinzweige; Fleur de Sel

1. Backofen auf 200°C vorheizen.

2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Speck 20-25 Minuten backen oder bis er knusprig ist. Vollständig abkühlen lassen.

3. Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen.

4. Den Speck in die Schokolade dippen oder mit einem Küchenpinsel bestreichen, auf einem Blech mit frischem Backpapier trocknen lassen. Nach Wahl mit Chiliflocken, Rosmarin oder Fleur de sel dekorieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s