Süüüüß macht mich glüüüücklich

Allgemein, Süß macht mich glücklich

Anders als meine Testkolleginnen konnte ich ein Buch sogar über einen ganzen Monat hinweg testen: Daisy Lowes „Süß macht mich glücklich“!

Grund für den verlängerten Testzeitraum? Naja, sind wir mal ehrlich – Süßes ist wunderbar, aber: Jeden Tag? Morgens, mittags, abends? Eine Woche lang ausschließlich Kuchen, Tartes und Kekse? Bei aller Liebe, das geht selbst mir zu weit. Aber jedes Wochenende ein neues Backrezept testen? Yeah! Besser hätte ich es gar nicht treffen können.

Zu Beginn des Testmonats habe ich die Wahl aus 60 Rezepten, die meisten von ihnen frei von raffiniertem Zucker, andere gluten- und/oder milchfrei, wieder andere vegan; bei einigen trifft sogar alles auf einmal zu.

Herzcode

Der Herzcode aus (c) Daisy Lowe „Süß macht mich glücklich“.

Gekennzeichnet sind die Rezepte jeweils mit verschiedenfarbigen Herzen: Das lila Herz bedeutet, dass ein Rezept glutenfrei ist, das gelbe steht für milchfrei, das grüne für vegan und das rote Herz zeigt an, dass das Rezept keinen raffinierten Zucker enthält. Tatsächlich habe ich also die Wahl aus 60 Rezepten, die alle süß sind, glücklich machen und darüber hinaus auch noch gut für mich sind.

Daisy Lowe arbeitet als Model und achtet darum allein schon aus Berufsgründen auf ihre Figur. Auf Süßes zu verzichten, kommt für sie aber dennoch nicht in Frage. Die Rezepte in ihrem ersten Buch „Süß macht mich glücklich“ sind daher das Resultat ihrer Suche nach süßen Leckereien, die man ohne schlechtes Gewissen genießen kann. Nicht alle Zutaten sind direkt im Supermarkt nebenan zu kaufen, aber man kann sie ohne große Schwierigkeiten im Reformhaus oder im Bioladen bekommen.

Meinem Testmonat steht also nichts im Weg, ab jetzt heißt es:

Cook with love and make your body feel good!

Ein Gedanke zu “Süüüüß macht mich glüüüücklich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s