Yummiiieeeh! Muffins zum Frühstück!

Allgemein, Im Selbstversuch, Süß macht mich glücklich, Süß macht mich glücklich

Mein Testmonat nähert sich dem Ende, aber ein Rezept steht noch aus. Aus dem Kapitel Snacks & Pralinen to go habe ich mir ja nun schon eines ausgesucht, ebenso aus den beiden Kapiteln  Cookies & more und Rundum-glücklich-Kuchen. Soll es nun ein schlankes Dessert werden, habe ich Lust auf Eiscreme oder soll ich mich an die absoluten Essentials wagen? Tatsächlich werde ich im Kapitel Frühstücks-Leckereien fündig: Die Bananen-Pekannuss-Zimt-Muffins sollen es werden. Laut Daisy ist das „der ultimative Muffin, der schon zum Frühstück allerhöchsten Genuss verspricht“.

Bananen-Pekannuss-Zimt-Muffins

So sehen die Muffins im Buch aus.

Für mich hört sich allein die Kombi Banane-Pekannuss-Zimt schon mal sehr, sehr gut an, außerdem versprechen die einzelnen Zutaten auch noch einen Wohlfühlbonus – Bananen, zum Beispiel, gehören zu Daisy Lowes „Geheimzutaten“, da sie:

randvoll mit Kalium [sind], das großartig fürs Herz ist. Außerdem fördern sie Entspannung und Wohlbefinden.

Die Zubereitung  ist unkompliziert beschrieben und einfach umzusetzen. Diesmal achte ich natürlich ganz besonders penibel auf die Mengenangaben, nicht dass mir ein weiterer Fehlgriff wie bei den Ingwer-Haselnuss-Keksen passiert. Aber diesmal läuft alles wie geplant, der Teig hat die optimale Muffinteigkonsistenz und als ich das Blech mit meinen 12 Muffins nach 20 Minuten wieder aus dem Ofen hole, bin ich überglücklich über die goldgelbe Färbung der kleinen Küchlein.

Bananen Pekannuss Zimt Muffins

Und so sehen meine Muffins aus – ein Traum!

Nicht nur äußerlich, auch geschmacklich sind diese milchfreien Muffins ein Traum – fluffig, außerdem bananig-zimtig-nussig. Das sagen auch die Kolleginnen beim Verlagsfrühstück am nächsten Morgen. Damit sind diese kleinen Muffins für mich das perfekt-versöhnliche Ende meines Testmonats.

Ein Gedanke zu “Yummiiieeeh! Muffins zum Frühstück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s