Schon vorbei…

Allgemein

So schnell geht eine Woche vorbei. Wir haben vier Rezepte aus „Das gesunde Familienkochbuch“ von Berglind Sigmarsdóttir getestet und das Fazit ist durchweg positiv. Die Gerichte sind schnell und unkompliziert und geschmeckt hat es uns auch allen.  „Gesund“ geht also auch in Lecker. Und die „Rote Superheldensuppe“ hat gezeigt, dass mit etwas Geschick Kinder auch mal Nahrungsmittel essen, die sie sonst nicht mögen. Ganz ohne Stress und Gezeter haben die Kinds Neues ausprobiert und sind ein Stückchen offener für Mamas „Experimente“ geworden, weil sie selbst mitexperimentieren durften.

Neben den Rezepten haben mir an dem Kochbuch auch die vielen Informationen gut gefallen. Vielleicht habt ihr bemerkt, dass in keinem der vier Rezepte weißer Zucker enthalten ist. Hier könnt ihr nachlesen, wie man zu viel Zucker in der Kinderernährung vermeiden kann: Zuckerfrei

Selbst, frisch und mit guten Zutaten zu kochen ist der Schlüssel. Das habt ihr bestimmt schon oft gehört und es klingt sehr abgedroschen. Aber das Kochen mit und für Kinder muss nicht schwer sein und kann sogar Spaß machen. Und wenn eure Kleinen bei der Zubereitung mithelfen dürfen, probieren sie auch selbstverständlicher neue Dinge aus. Natürlich darf’s auch mal die TK-Pizza sein, die mögen wir ja alle mal ab und zu gerne. Nur sollten Fertigprodukte nicht die Regel sein.

So jetzt ist es aber genug mit alle dem Ernst. Wir wollen ja hier keine Wissenschaft aus dem Essen machen. Schließlich ist die Freude am Essen das Wichtigste und die wollen wir unseren Kindern von klein auf mitgeben. Das war’s also von uns, die Zeit drängt, die Kinder haben Hunger…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s