Der Verfall der Kochkunst

Allgemein

Die Jugend ernährt sich doch nur noch von Döner und Dosenravioli! Wer kann überhaupt noch kochen? Wir sitzen doch alle nur noch am Computer oder am Handy! Wir wandern und shoppen, wir reisen und fotografieren, kurz, für alles haben wir Lust und Zeit, nur nicht fürs Kochen!

Wem das ansatzweise bekannt vorkommt, der ist wohl auch schon einmal in die Fänge der Kulturpessimisten geraten, die den Verfall der Welt und manchmal auch der Kochkunst beschwören. Wir glauben ja nicht dran, denn wir kochen gerne, vielleicht nicht täglich ausschweifend, aber dafür am Wochenende gleich mit Freunden. Und wie ihr an folgendem Schnipsel seht, der uns in die Finger gekommen ist, wurde der Untergang der Kochkunst schon um die Jahrhundertwende beschworen – für diese düsteren Prophezeiungen leben & kochen wir aber noch alle ziemlich gut, oder?

Vorwort eines alten Kochbuchs

P.S.: Kochen ist spießig? Da können wir den Autor dieses Vorworts ja wohl deutlich widerlegen!

Ein Gedanke zu “Der Verfall der Kochkunst

  1. Ich dachte schon ich muss euch jetzt widersprechen – aber dann kam zum Glück die Aufklärung mit den „Kulturpessimisten“ ;) Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber ich glaube so „bewusst“ wie momentan, haben sich selten so viele Menschen mit ihrer Ernährung & v.a. auch der Herkunft der Nahrung interessiert. Lg Elli

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s