Rentner Jürgen, graues Essen und eine Initiative für Genuss auch im Seniorenstift

Allgemein

Graue Pampe mit weißem Reis – letzte Woche ging Rentner Jürgen durch die Medien, der sein Essen im Altersheim fotografierte und leider zeigte, was da oft als traurige Mahlzeit auf dem Teller landet.

Diese tristen Ernährungsgewohnheiten haben auch Manuela Rehn und Jörg Reuter erkannt, die in Berlin als Hobby und Herzensprojekt das Lebensmittelgeschäft „Vom Einfachen das Gute“ betreiben und als „grüneköpfe“ Unternehmen darin beraten, Gutes zu tun – und nicht nur Gutes zu versprechen!

Gemeinsam mit der Foodbloggerin und Autorin Cathrin Brandes und Fotografin Caro Hoene haben sie in diesem Jahr schon verschiedene Seniorenheime besucht, mit den Bewohnern ihre Lieblingsrezepte besprochen und anschließend gemeinsam nachgekocht (und gescherzt. Und über Rezepte gefachsimpelt. Und und und!). Ihre Geschichten von unterwegs, von im Gespräch langsam auftauenden Senioren und ihren Küchenweisheiten sind jetzt auf ihrem Blog „Wir haben einfach gekocht“ nachzulesen. Auf Facebook bleibt ihr ebenfalls auf dem Laufenden!

Ein spannendes Projekt, das hoffentlich die Diskussion über nicht nur satt, sondern auch zufrieden machende Ernährung für unsere Großeltern, Großtanten und Großonkels in Seniorenheimen anregt.

(C) Caro Hoene

Ein Gedanke zu “Rentner Jürgen, graues Essen und eine Initiative für Genuss auch im Seniorenstift

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s