2015 – Rückblick auf ein Jahr voller Lieblingsbücher, Teil I

Allgemein

Herzlich willkommen 2016! Wir wünschen euch ein fröhliches und gesundes neues Jahr, in dem ihr eure Ziele und Wünsche erreicht und eure Regale mit vielen weiteren Lieblingsbüchern auffüllen könnt.

Wir nutzen den Neustart, kurz zurückzuschauen und dann in ein aufregendes neues Jahr zu starten. In zwei Teilen blicken wir zurück auf die Bücher, die wir 2015 herausgebracht haben und zum Wochenende verraten wir euch dann schon einige der Projekte, an denen wir gerade arbeiten und die 2016 bei Umschau erscheinen werden.

Annie Bell Low Carb Revolution Rezepte Low Carb Kochbuch Umschau Verlag

Low Carb: 2015 ganz groß geworden, 2016 bleibt diese Ernährungsweise im Trend.

Los ging es 2015 ganz gesund: Wir haben uns intensiv mit der Low-Carb-Ernährung auseinandergesetzt und die besten Low-Carb-Rezepte von Annie Bell auch hier im Blog getestet. Ihr Buch „Low Carb Revolution“ war ein voller Erfolg, auch deshalb, weil es voller Gerichte steckt, bei denen man die Carbs gar nicht vermisst.

Zum Shop – „Low Carb Revolution“ von Annie Bell
Zu unserem Praxistest von Annie Bells Low-Carb-Rezepten

Für alle, die weniger auf Kohlenhydrate, vor allem aber auf Industriezucker und Weißmehl verzichten wollen, haben wir Daisy Lowes „Süß macht mich glücklich“ herausgebracht. Das IT-Girl verrät darin ihre besten zuckerfreien, süßen Rezepte, viele davon auch gluten- und laktosefrei.

Daisy Lowe Süß macht mich glücklich Zuckerfrei Glutenfrei Laktosefrei

Strong is the new skinny – Model und It-Girl Daisy Lowe steht für den Trend und gönnt sich auch mal etwas Süßes. Gesundes Süßes eben.

Zum Shop – „Süß macht mich glücklich“ von Daisy Lowe
Zu unserem Praxistest von Daisy Lowes zuckerfreien Rezepten

 

Berglind Sigmarsdóttir Das gesunde Familienkochbuch gesunde Familienrezepte ohne Gluten

So sehen isländische Stars aus: Berglind hat die Familienküche in Island revolutioniert, ihr Mann half bei der Rezeptentwicklung und bekocht „ganz nebenbei“ Superstars wie Matthew McConaughey, wenn diese in Island Filme drehen.

Damit die ganze Familie gesund isst, hat Berglind Sigmarsdóttir ihre an ihren eigenen Kindern erprobten glutenfreien Rezepte in „Das gesunde Familienkochbuch“ zusammengestellt. Das ist alles andere als nur Vollkorn mit Brokkoli: Sie macht Ketchup und Pommes selbst und begeistert damit ihre Kids.Fun Fact: Die Autorin ist mit diesem Buch zur erfolgreichsten isländischen Kochbuchautorin aller Zeiten geworden, ganz Island ist verrückt nach ihren Rezepten und mittlerweile sind dort sogar von ihr entwickelte gesunde Fertiggerichte im Supermarkt erhältlich. Aber keine Sorge: Ihre Rezepte sind gar nicht abgefahren isländisch, sondern auch für die mitteleuropäische Familie geeignet, wie unser Praxistest gezeigt hat.

Zum Shop – „Das gesunde Familienkochbuch“ von Berglind Sigmarsdóttir
Zu unserem Praxistest der glutenfreien Familienrezepte

Wer einen deutschen Profi für Kinderernährung kennenlernen will, für den ist „Liebe Eltern, überlassen Sie die Ernährung Ihres Kindes nicht der Ernährungsindustrie“ das richtige Buch. PD Dr. Thomas Ellrott und Jacqueline Vogt begleiten Eltern und Kinder mit fundierter Information und von den Jeunes Restaurateurs entwickelten Rezepten vom ersten Brei über die „Das ess ich nicht!“-Phase bis zum Pausenbrot für die Schule. Unser Standardwerk für alle, die ihre Kinder gut versorgen wollen.

Liebe Eltern überlassen Sie die Ernährung Ihres Kindes nicht der Lebensmittelindustrie Ellrott

Liebe Eltern…hier lernt ihr, wie man Brei selbst kocht und sicher und stressfrei durch die Ernährungskrisen im Kindesalter kommt.

Zum Shop – „Liebe Eltern…“ von PD Dr. Thomas Ellrott und Jaqueline Vogt

 

DAYlicious Picknick Bloggerbuch

Was diese Mädels anpacken, wird DAYlicious! Die Bloggerinnen zieht es auf die Wiese und an den Strand, natürlich mit leckerem Picknick.

Zum Shop – „PICKNICK“

Weiter ging es ganz bunt und fröhlich mit zwei erfolgreichen Titeln aus der Kategorie „Blog trifft Buch“: Die bereits mit DAYlicious erfolgreichen Bloggerinnen haben mit Picknick das Sommerbuch für DraußenliebhaberInnen vorgelegt, danke dafür an Jessi (Törtchenzeit), Susanne (La Petite Cuisine), Dani (Klitzekleine Glücklichmacher), Rike (meinlykkelig) sowie Lisa und Julia (Liz & Jewels).

Das männliche Blogger-Gegengewicht bildete Paul Lowe, bekannter Herausgeber des Magazins Sweet Paul. Seine DIYs und einfachen, aber überzeugenden Rezepte sind es unbedingt wert, alle ausprobiert zu werden!

Paul kann nicht nur kochen, er hat auch geniale DIY-Ideen. Und einen sehr süßen Hund, der im Buch nicht fehlen darf.

Zum Shop – „Sweet Pauls fabelhafte Welt“ von Paul Lowe

 

Westfälisch genießen regionale Küche Appetit auf Heimat

Für Zugereiste und Heimatverbundene: Das also ist Westfalen!

Außerdem erschien mit „Westfalen – Appetit auf Heimat“ eine Hommage an Westfalen – für alle, die dort beheimatet sind oder diesen Landstrich und seine sympathischen BewohnerInnen kennenlernen möchte.

Und dann war da noch unser Bestseller aus dem ersten Halbjahr: Salt & Silver – reisen surfen kochen – Lateinamerika. Zwei Jungs, die das taten, was jeder gerne manchmal täte: Sie schmissen ihre Jobs, packten die Surfbretter und zogen los, um Wellen und Streetfood in Lateinamerika zu entdecken. Nach ihrer Rückkehr ritten sie auf einer ganz anderen Welle – nämlich der des Erfolgs! Ob in der NDR-Talkshow „Bettina & Bommes“ oder mit großen Artikeln in den führenden Zeitungen Deutschlands, diese Jungs haben einfach gute Geschichten zu erzählen. Und so viel können wir euch schon verraten: 2016 geht die Story weiter!

Salt & Silver das Buch Lateinamerika Reisen Surfen Kochen

3 Gedanken zu “2015 – Rückblick auf ein Jahr voller Lieblingsbücher, Teil I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s