Snack-Idee zur Fußball-EM

Allgemein, Rezepte, Snacks

„Ziiiiiiiiiisch“– Dieses Geräusch hört ihr zu Zeiten der Fußball-EM im Moment wahrscheinlich öfter. Sei es beim Öffnen eines kühlen Bieres oder einer sprudelnden Limo. Denn so ein leckeres, eisgekühltes Getränk gehört einfach dazu.

„Zisch“ ist auch der Titel eines unserer Bücher, aus dem ich euch heute ein Rezept vorstellen möchte. Darin findet ihr (wie sollte es auch anders sein) vor allem Rezepte für Getränke. Für Inspiration zum Selber brauen, schaut doch einfach hier rein:

zisch_cover_web_3d

Ich habe diesmal aber ein Rezept für einen Snack herausgesucht – und zwar für Popcorn. Das passt sicherlich auch zu dem Getränk, das ihr gerade in der Hand haltet.

Die Zubereitung für das Popcorn ist simpel und ihr benötigt kein extravagantes Küchenzubehör. Na gut, es geht nicht ratzfatz und ihr solltet besser einige Zeit, bevor das Spiel beginnt anfangen, aber glaubt mir, diese Zeitinvestition lohnt sich!
(Ein kleiner Tipp von mir: Macht doch gleich eine größere Menge, so müsst ihr vor dem nächsten Spiel nicht wieder in der Küche stehen. Das Popcorn hält sich gut verpackt bis zu 3 Wochen.)

Für den ein oder anderen braucht es für die Zubereitung des Rezepts möglicherweise keinen Einkauf im Voraus, denn es gibt ja Zutaten, die man einfach immer im Haus hat.
(Für mich gilt eher: „Da haben sollte“, denn leider trifft diese Tatsache für mich gar nicht zu, aber vielleicht habt ihr ja einen prall gefüllten Vorratsschrank und könnt gleich loslegen.)
Es soll nicht einfach nur Popcorn geben, sondern zwei verschieden gewürzte Varianten:  Popcorn mit Pep!
Ich habe aus den fünf Rezeptvorschlägen im Buch meine zwei Lieblingsvarianten für euch herausgesucht: salziges Karamell-Popcorn & Smoky Ahornsirup-Popcorn.

Das Grundrezept ist ganz einfach, ihr benötigt dazu folgende Zutaten:

  • 2 EL geschmacksneutrales Öl, z.B. Mais-oder Rapsöl
  • 170 g Puffmais
  • 1/2 TL Salz

In einem großen Topf das Öl erhitzen. Das Popcorn hinzufügen und den Topf rütteln. Das Popcorn zugedeckt poppen lassen, den Topfdeckel dabei festhalten. Die Hitze etwas reduzieren und warten, bis alle Körner gepoppt sind, also bis „der Beschuss“ nachlässt.
Erst jetzt den Deckel entfernen und das Popcorn salzen, gut schütteln und rühren damit das Salz sich gut verteilt.
Theoretisch könnt ihr das Popcorn jetzt schon essen, aber Geduld ist ja bekanntlich der Schlüssel zur Freude, also weiter im Text:

Für das Salzige Karamell-Popcorn (ergibt etwa 3 l) benötigt ihr außerdem:

  • 135 g Raffinadezucker
  • 70 g Glukosesirup oder Glucose
  • 50 g Butter
  • 5o g Schlagsahne
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Den Ofen auf 100 °C vorheizen. In einem Topf mit dickem Boden Zucker und Glukosesirup zu einem goldbraunen Karamell schmelzen. Dann Butter und Sahne hinzufügen. Bis auf 125 °C kochen lassen. Anschließend vom Herd nehmen und zügig Backpulver und Salz unterrühren. Das Popcorn in eine große Schüssel (etwa 4l) füllen, die Karamellmasse über das Popcorn gießen und alles gründlich vermengen, bis das Popcorn vollständig bedeckt ist. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
Auf der mittleren Schiene im Ofen 1 Stunde trocknen lassen, alle 15 Minuten herausnehmen, das Popcorn wenden und rühren.

popcorn_zisch_umschau_rezept

Smoky Ahornsirup-Popcorn

  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Eiweiß (Größe M)
  • 1 1/2 TL Pimentón
  • 1/2-1 Prise Chiliflocken
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 3 EL zerlassene Butter

Den Ofen auf 75 °C vorheizen. Ahornsirup, Eiweiß, Gewürze, Salz und zerlassene Butter in einer großen Schüssel (etwa 4 l Volumen) verrühren. Die Wände der Schüssel damit bestreiche, die ganze Schale sollte innen mit der Masse bedeckt seinn. Das Popcorn in der Schale schwenken und rühren, bis es rundum mit der Gewürzmischung bedeckt ist.
Das Popcorn auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten trocknen, nach etwa der Hälfte der Zeit wenden und rühren. Abkühlen lassen und in luftdicht schließenden Tüten oder Dosen aufbewahren.

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Ausprobieren!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s