Rezept für eine Tarte mit Apfelkompott und roten Pflaumen

Rezepte, Süß!

Wir hatten euch eine gloriose Sonntagstarte versprochen, hier kommt also das Tarte-Rezept von Caroline Lebar mit Apfelkompott und roten Pflaumen. Ob Karl Lagerfeld da widerstehen könnte? Wir jedenfalls können es nicht. Guten Appetit!

Rote Pflaumen Apfelkompott Tarte Caroline Lebar (Medium)

Rote-Pflaumen-Apfelkompott-Tarte von Caroline Lebar

Rezept zum Download als PDF

MÜRBETEIG
(Pâte brisée)

250 g Mehl zzgl. Mehl für die Arbeitsfläche
1 Prise Salz
60 g Puderzucker
125 g Butter (Raumtemperatur), in Würfel geschnitten
1 Eigelb

Das Mehl in eine große Schüssel sieben und das Salz sowie den Puderzucker zugeben. Eine Mulde formen und die Butterwürfel hineingeben, dann das Ganze mit den Händen verkneten, bis der Teig die Konsistenz von feuchtem Sand hat.

Schrittweise das Eigelb und 40 ml Wasser einarbeiten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig zu einer Kugel formen, die Kugel flach drücken und in Frischhaltefolie wickeln. Etwa 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, bis der Teig fest geworden ist.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Dann den Teig um den Teigroller wickeln und in der zuvor gefetteten und mit Mehl bestäubten Tarte-Form wieder ausrollen. Den Rand fest andrücken und den Teigboden mit einer Gabel leicht einstechen. Der Teig kann jetzt in den Backofen geschoben werden. Mein Tipp: Den Teig nicht allzu lange kneten, sonst schmilzt die Butter und der Teig wird dadurch zu elastisch.

 

ROTE-PFLAUMEN-APFELKOMPOTT-TARTE

MÜRBETEIG (siehe oben)

KOMPOTT
2 Äpfel (z. B. Goldparmäne, Kanadarenette oder Boskop)
6-7 schöne rote Pflaumen
1 großzügiger EL Honig

GARNITUR
700 g rote Pflaumen
Puderzucker zum Bestäuben
Butter und Mehl für die Tarte-Form

Für 8 Personen
Tarte-Form: 26 cm Ø

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Tarte-Form einfetten und mit Mehl bestäuben. Mit dem Teig auslegen und in den Backofen schieben. Etwa 15 Minuten backen, bis der Teig eine leicht goldbraune Färbung angenommen hat. Anschließend abkühlen lassen.

Das Kompott zubereiten: Dazu die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Pflaumen waschen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen in einen großen Topf geben, dann den Honig und etwas Wasser hinzufügen und das Ganze bei mittlerer Temperatur abgedeckt 30–40 Minuten einkochen lassen.

Das Kompott auf den vorgebackenen Teigboden streichen. Die Pflaumen waschen und für die Garnitur vorbereiten: Dazu die Früchte in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden und vom Rand aus rosettenförmig auf der Tarte verteilen. Die Tarte bei 180 °C weitere 25 Minuten backen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

MEIN TIPP
Es empfiehlt sich, für die Tarte-Mitte dünnere Pflaumenscheiben zu schneiden. Auf diese Weise lassen sie sich leichter anordnen.

Bring mich zum Buch im Shop.

Bring mich zum Artikel über Caroline Lebar.

3 Gedanken zu “Rezept für eine Tarte mit Apfelkompott und roten Pflaumen

    1. Hallo Friederike,
      das bedeutet, dass man ihn ausrollt, dann vorsichtig auf dem Nudelholz (= Teigroller) aufrollt, sodass man ihn über der Form wieder abrollen kann. Das ist ein recht unfallfreier Weg, um dünne, ausgerollte Böden zu transportieren – z.B. bis zur Tarteform.
      Viele Grüße
      dein Umschau-Team

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s