Made at Home: ein ganzes Jahr voller guter Ideen (und ein Eislolly-Rezept)

Allgemein, DIY, Do It Yourself, Rezepte

Ein Blick in die Zukunft mit einem Winterworkbook und Eislollys, die so gesund sind, dass ihr sie zum Frühstück essen könntet.

Während alle sich dem Sommer hingeben, haben Kollegin Tina und ich (Laura) ein Winter-Bastel-Workbook geschrieben, weil wir gute Ideen lieben, so gerne basteln und fanden, dass es Zeit wird für ein Buch, das einem die dunklen Monate von Oktober bis Februar versüßt.

An Ostern stand daher bei uns der Weihnachtsbaum herum, im April hatten wir Jingle Bells im Ohr. Made at Home – Mein Workbook für die kalte Jahreszeit ist voll mit DIYs, Dekoideen und Rezepten vom Herbstanfang über Halloween, Advent und Weihnachten bis zur kalten Zeit nach Silvester. Denn dann ist es immer noch dunkel, die Weihnachtsdeko ist weg und uns fehlten die Ideen, wie wir die Tage füllen und die Wohnung schmücken. Das ist jetzt vorbei, die besten Ideen haben wir getestet und für euch in Made at Home gesammelt. Darüber hinaus ist das Buch ist ein Workbook, das erste seiner Art: mit Seiten zum Reinschreiben, Raustrennen und Ausschneiden, Kopieren, an-die-Wand-Hängen – also ganz dazu gemacht, dass ihr es individualisiert und es zu eurem ganz eigenen Buch wird. Wichtig war uns, dass alle Bastelideen wirklich funktionieren, sie sind auf Herz und Nieren getestet. Nur so können wir euch versprechen, dass die DIYS sicher gelingen.
Es wird schon ganz bald erscheinen, Mitte September ist es so weit und wir sind doppelt aufgeregt! Normalerweise betreuen wir Bücher als Redakteurin bzw. Art Direktorin, diesmal ist es unser ganz eigenes „Baby“.

Tina Defaux Laura Kirschbacher Made at Home Herbst Winter Bastelideen DIY Workbook

Wir könnten noch weiterschwärmen, aber ganz ehrlich: Wer ist gerade in der Stimmung für Winter? Niemandn. Darum gibt’s heute stattdessen ein Eis-Rezept aus der Testküche für den Nachfolgerband, der natürlich Frühling und Sommer abdeckt! Erscheinen wird das erst im Februar 2017.

Was in der Testküche schon mal super geklappt hat, sind Kaffee-Eislollys ganz ohne weißen Zucker. Sie sind so gesund, dass ihr sie sogar zum Frühstück essen könntet! Hier kommt das Rezept wer weiß, vielleicht entdeckt ihr es nächstes Jahr im zweiten Made at Home

Rezept für Kaffee-Eislollys ohne weißen Zucker

Für 4 Lollys

2–3 EL Instantkaffee (mit oder ohne Koffein)
3 EL Honig
320 g griechischer Joghurt

Den Instantkaffee in 2 EL kochendem Wasser auflösen, dann den Honig einrühren, bis auch er sich aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

Den Mascarpone mit dem Stabmixer aufmixen, dann die Kaffee-Honig-Mischung gründlich einmixen. Die Masse in Lollyformen füllen und über Nacht oder mindestens 5 Stunden gefrieren.

Tina Defaux Laura Kirschbacher Made at Home Herbst Winter Bastelideen DIY Workbook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s