Feiner Herbstsalat – wenn der Herbst vielleicht doch mal kommt

Allgemein, Herbstrezepte, Rezepte

Wir können es kaum fassen, aber am 22.9.2016 ist meteorologischer Herbstanfang in Deutschland. Nachdem der September bislang noch sonnenbrandverdächtig war, soll es doch tatsächlich langsam kühler werden. Was machen wir da? Wir machen ENDLICH unsere Herbstrezepte-Schublade auf!

Der Herbst: Zeit für Kürbisse und Maronen, für Tee und mal wieder eine heiße Schokolade. Und Zeit für knackige Äpfel und saftige Birnen, die jetzt von den Bäumen geholt werden. Deswegen haben wir uns aus Martha’s Salad ein Rezept für einen Herbstsalat ausgesucht, mit saisonalen Zutaten wie Fenchel und Birne, bei dem aber auch die letzten Gurken aus dem Garten (Supermarkt geht auch) zur Verwendung kommen: Ein Birne-Sellerie-Salat mit cremigem Mayo-Honig-Dressing.  Als Salat im Glas ist er auch perfekt für die Mittagspause. Lasst es euch schmecken!

Rezept für einen köstlichen Birne-Sellerie-Salat

(hier auch als Rezept-Download: Birne-Sellerie-Salat)

Für den Birne-Sellerie-Salat
1 Birne
Saft von ½ Zitrone
100 g Sellerie (Knollen- oder Stangensellerie; der Stangensellerie lässt sich leichter verarbeiten)
75 g Eisbergsalat
½ Salatgurke
1 EL gemahlene Mandeln
7 Walnüsse
1 EL Olivenöl
Selleriekraut zum Garnieren

Für das Mayonnaise-Honig-Dressing
2 TL Honig
3 EL Mayonnaise
1 EL fruchtiger Balsamico (z. B. Birnenbalsamico)

Die Birne waschen, putzen, entkernen und in feine Stäbchen schneiden. Sofort mit Zitronensaft marinieren, damit sie sich nicht braun verfarbt. Den Sellerie ebenfalls putzen und in kleine Scheibchen oder Stäbchen schneiden. Falls Knollensellerie verwendet wird, diesen auch sofort mit Zitronensaft marinieren. Den Salat waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden.

Die Gurke und die Mandeln mit 1 TL Zitronensaft in einem Mixer gut miteinander vermengen, das Öl langsam zugeben und ständig weitermixen.

Die Birne und den Sellerie separat mit je einer Hälfte der Gurkenmischung verrühren. Zuerst den Sellerie ins Glas geben. Mit fünf Nüssen eine Zwischenschicht bilden, darauf kommen die Birnen und schließlich der Eisbergsalat. Mit den restlichen Nüssen und einem schönen Blatt Selleriekraut garnieren.

Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren und über den Salat geben oder zum Mitnehmen separat in ein kleines Vorratsglas füllen. Vor dem Essen in das Salatglas gießen und einmal kräftig schütteln, damit sich das Dressing verteilt.

Ihr seid auf der Suche nach noch mehr saisonalen Salatrezepten? Bei Sabrina & Severine von Martha’s Salad werdet ihr fündig! Hier geht’s zum Salatbuch. Wer mehr über Sabrina, Séverine und Martha erfahren möchte, bitte hier entlang.

Herbstsalat marthas-salad-birne-fenchel-salat-rezept-umschau-verlag

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s