Buchmesse Ehrengast 2016: Flandern & die Niederlande

Allgemein

Flandern & die Niederlande: Regionen, die gerne mal belächelt werden, denn was gibt es dort außer Muscheln und Holzschuhen? Von diesen Klischees wollen wir uns mal schön fernhalten, denn wir wissen, was das niederländische Sprachgebiet noch zu bieten hat und haben zwei Buchschätze für den deutschen Markt gehoben. Wie gut ergibt es sich da, dass Flandern & die Niederlande dieses Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse sind!

Jedes Jahr lädt die Buchmesse ein Gastland ein, sich, seine Kultur und vor allem seine begabten AutorInnen und spannenden Bücher in einer eigenen Halle zu präsentieren. Dieses Jahr ist es gleich eine ganze Region, nämlich Flandern (als flämisch sprechender Teil Belgiens) und die Niederlande. Diese beiden Regionen wurden sicherlich aufgrund ihrer Sprache zusammengefasst, man kann sich das in etwa so vorstellen wie Deutschland und Österreich: Man versteht sich gut und schmunzelt ab und zu, wenn der andere ein anderes Wort verwendet als man selbst. So heißt eben dann Schinken im Niederländischen „ham“ und im Flämischen „hesp“, aber wir verstehen ja auch wovon die Österreicher sprechen, wenn sie „Palatschinken“ sagen.

Wir haben zwar (noch) keine Belgier im Programm, aber zwei ganz frische Kochbücher aus den Niederlanden. Beide beschäftigen sich mit dem niederländischen Lieblingsthema: Meer und alles, was daraus kommt. Kein Wunder, es gibt ja auch ganz schön viel Küste dort.

Algen-cover-spreads

Das dickste Algenkochbuch auf dem deutschen Markt. Alles andere als glitschig, ein Blick ins stylische Innere lohnt sich!

Von ALGEN – Grüne Power aus dem Meer haben wir euch bereits erzählt und auch Autorin Lisette Kreischer vorgestellt. Algen sind derzeit großes Gesprächsthema und laufen einem immer wieder über den Weg, ist euch das auch schon aufgefallen? Ob im Asia-Regal des Bioladens, beim Lebensmittel-Geschmackstest in Boulevardsendungen oder unverhofft in einer TV-Doku: Algen sind schon viel weiter verbreitet, als man denken sollte. Der gesunde grüne Proteinlieferant ist nämlich nicht nur lecker (Geschmacksrichtung umami), sondern auch gesund und nachhaltig – und Nachhaltigkeit ist auch eines der Spezialthemen der Niederlande. Entdeckt also Algen mit uns und blättert hier auf der Umschau-Website mal rein!

Kochbuch Dosenfisch Frisch aus der Dose Bart van Olphen

Fischrezepte, wie ihr sie noch nie gesehen habt. Garantiert frisch! Nur eben aus der Dose.

Bart van Olphen dagegen widmet sich in einem Buch dem, was wir schon kennen: Frischem Fisch! Seine Besonderheit: Er packt ihn in Dosen. Denn je frischer der Fisch in die Dose kommt, desto besser ist er auch, wenn wir die Dose wieder öffnen. Vielleicht ist er sogar besser, in jedem Fall aber nachhaltiger, als wenn er über lange Kühlketten vom Meer in den Supermarkt und dann nach Hause transportiert werden muss. Damit nur der beste Fisch in die Dose kommt, hat Bart ein Netzwerk an Fischern aufgebaut, die für ihn Dosenfisch herstellen. Er ist derzeit in Verhandlung mit deutschen Supermärkten, hoffentlich gibt es seinen (wirklich sehr guten) Fisch also bald auch bei uns. Solange schmökern wir in den genialen und einfachen Rezepten in seinem Buch Frisch aus der Dose und lassen uns von seiner Begeisterung anstecken. Wer Bart in Action sehen will: Auf der Buchmesse wird er am Freitag, den 21.10. im Gourmet Salon vom Fisch und der Dose erzählen. Wer leider nicht kommen kann, sieht in hier in Jamie Olivers FoodTube Network.

Dosenfisch Kochbuch Frisch aus der Dose Bart van Olphen Autorenportrait

Bart van Olphen – Dosenpionier, Fischliebhaber, Koch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s