Cathrin Brandes – Fermentieren mit der KrautBraut

Allgemein

Bei KrautBraut Cathrin Brandes geht es ums Eingemachte, sie ist Expertin im Fermentieren, kennt sich bestens aus mit Sauerkraut, Sauerteig & Co.

krautbraut-cathrin-brandes-fermentieren-ganz-einfach-selbst-gemacht

Cathrin Brandes – unsere Frau fürs Gemüse, nützliche Bakterien und raffinierten Geschmack.

Cathrin, wer ist eigentlich die KrautBraut?

Die KrautBraut, das ist meine kulinarisches Mission, die uralte Methode der Fermentation wieder in modernen Küchen zu etablieren, denn aufgrund der Erfindung des Einmachens durch Erhitzen in Dosen und Gläsern und vor allem der Tiefkühlung hat die Fermentation als Konservierungsmethode stark an Bedeutung verloren.

In Deutschland – angeblich das Land der »Krauts« – macht fast niemand mehr selbst Sauerkraut, sondern kauft pasteurisierte Fertigprodukte, in denen die Bakterien schon abgetötet wurden. Damit berauben wir uns aber der gesundheitsfördernden Wirkung des rohen Sauerkrauts, denn mittlerweile ist es wissenschaftlich erwiesen, dass die Aufnahme von lebenden Mikroorganismen in fermentierten Nahrungsmitteln unsere körperlichen Stoffwechselprozesse positiv beeinflusst. Die KrautBraut zieht also durch die Lande, um Sauerkraut & Co. wieder zu kulinarischem Glanz und Gloria zu verhelfen. Dazu veranstalte ich Workshops, halte Vorträge und nun habe ich also auch noch ein Buch geschrieben!

krautbraut-cathrin-brandes-fermentieren-ganz-einfach-selbst-gemacht-kopie

Was fasziniert dich am Fermentieren?

Als ich vor etwa drei Jahren mein erstes Glas Möhren fermentiert habe und mir das Ergebnis überhaupt nicht schmeckte, habe ich noch nicht geahnt, dass ich einmal ein Buch über die faszinierende Welt der Haltbarmachung von Lebensmitteln mithilfe von Mikroorganismen schreiben würde. Denn das ist es, worum es in Fermentieren ganz einfach selbst gemacht geht: Um die Kooperation mit den kleinsten und ältesten Lebewesen überhaupt die bei der Herstellung von gesunden, superleckeren und haltbaren Lebensmitteln aktiv sind. Bakterien, Hefen und Schimmelpilze (ja!) helfen uns durch ihre Stoffwechseltätigkeit, Gemüse, Obst, Getränke, Milch etc. mit Säuren und Alkohol nicht nur zu konservieren, sondern daraus ganz besondere, zum Teil seit Jahrtausenden geschätzte Lebensmittel zuzubereiten: Sauerkraut, Essig, Kombucha, Joghurt, Sauerteigbrote und vieles mehr. Im Rahmen dieser Kooperation mit Mikroorganismen ist es nun unsere Aufgabe, den winzigen Küchenhelfern das Leben angenehm zu machen und ihnen ideale Rahmenbedingungen für ihre Arbeit zu schaffen. Wie einfach das ist und was daraus Wunderbares entstehen kann, erfahrt ihr in Fermentieren ganz einfach selbst gemacht.

Wer mehr über Cathrin Brandes erfahren möchte: Als KrautBraut ist sie auf Facebook vertreten, dort könnt ihr auf dem neuesten Stand bleiben was ihre Fermentier-Kurse angeht. Unter berlintidbits.wordpress.com bloggt sie über alles, was ihr in der Hauptstadt an gutem Essen unterkommt und beweist einen guten Riecher bei den Foodtrends.

Ein Rezept aus Fermentieren ganz einfach selbst gemacht  gibt es am Montag an dieser Stelle!

Fermentieren ganz einfach selbst gemacht KrautBraut Cathrin Brandes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s