Weihnachtsbäckerei Teil 2: Früchtebrot

Backen, Rezepte

Ist euch der Stollen von Teil 1 unserer Weihnachtsbäckerei gut gelungen oder gibt es Verbesserungsvorschläge? Heute machen wir uns schon an das nächste Weihnachtsgebäck aus der Kastenform: Früchterbrot, voll gepackt mit Trockenfrüchten und damit sogar gesund. Fast.

Übrigens: Wir wissen, nicht jeder mag Rosinen. Versprochen, das dritte Rezept der Serie wird ohne Rosinen sein!

Ursprünglich wurde Früchtebrot hautpsächlich mit getrockneten Birnen verfeinert. Als immer mehr Trockenfrüchte nach Mitteleuropa importiert wurden, kamen Pflaumen, Datteln, Feigen und viel mehr dazu. Deshalb ist wohl kaum ein Früchtebrot wie das andere, jeder verwendet die Früchte, die er am liebsten mag. Wusstet ihr, dass Früchtebrot in vielen Regionen ganz anders heißt? Unter folgenden Namen kennt man es auch:

  • Berewecke
  • Brinenbrot
  • Hutzenbrot/Hutzelbrot
  • Kletzenbrot
  • Schnitzbrot
  • Zelten

Made at Home mein Workbook für die dunkle Jahreszeit Rezepte DIYs Basteln

Rezept für
FRÜCHTEBROT
aus Made at Home

Früchtebrot-Rezept hier gratis als PDF downloaden

100 g getrocknete Birnen
100 g getrocknete Feigen
50 g getrocknete Datteln
125 g Zitronat
30 g kandierter Ingwer
nach Belieben
50 g Rosinen
50 g Cranberrys
100 g gehackte Haselnüsse
80 g geschälte Mandeln
1 TL Zimt
1 Msp. Muskat
1 Msp. gemahlene Nelken
1 Prise Kardamom
1 Prise Piment4 Eier
150 g Honig oder Agavendicksaft
200 g Mehl
½ Pck. Backpulver
Puderzucker zum Servieren

Den Backofen auf 180 °C vorheizen, eine Kastenform fetten und mit Backpapier ausschlagen. Birnen, Feigen und Datteln in mundgerechte Stücke schneiden und mit Zitronat, Ingwer, Rosinen und Cranberrys vermischen. Das Mehl mit Backpulver und Gewürzen mischen.

In einer weiteren Schüssel die Eier schaumig rühren. Den Honig oder Agavendicksaft nach und nach unterrühren, dann die Mehl-Gewürze-Mischung zugeben. Zum Schluss die Trockenfrüchte und Nüsse unterheben und mit einem Holzlöffel oder dem Knethaken des Handrührgeräts gründlich mischen. Den Teig in die Form füllen und auf mittlerer Schiene gut 1 Stunde backen. Wird das Früchtebrot zu dunkel, mit Alufolie abdecken. Die Garprobe machen und wenn nötig etwas länger backen. Durch die Früchte wird das Messer bei der Garprobe aber nie ganz sauber herauskommen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen und vollständig erkalten lassen. Anschließend in einer Brotbox oder Blechdose aufbewahren. Einige Tage durchziehen lassen, dann schmeckt es sogar noch besser. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s